Rechtsprechung

Unter dem Begriff ‚Fallrecht’ (case law) sind die Rechtsregeln und Rechtsgrundsätze zu verstehen, die von den Gerichten in Urteilen, gerichtlichen Entscheidungen und Gutachten durch richterliche Rechtsfortbildung entwickelt wurden. Bei ihrer Entscheidung über eine Rechtssache legen die Gerichte Recht und Gesetz aus, und diese Auslegung findet Eingang in das sog. Richterrecht oder Fallrecht der Rechtsprechung. Diese Rechtsprechung wird in verschiedenen Fachmedien veröffentlicht (Entscheidungssammlungen und juristische Fachzeitschriften, Websites der Gerichte, Rechtsdatenbanken).

Rückmeldungen

Teilen Sie uns Ihre Anmerkungen zu unserem neuen Portal über das nachstehende Formular mit.